Siegreiche Volleyballer

Die Volleyballer der Wettkampf-Altersklasse III aus dem FMSG haben am Montag einen wichtigen Schritt zur Teilnahme am Bundesfinale in Berlin gemacht. Sie gewannen in eigener Halle das Regionalfinale von Jugend trainiert für Olympia mit 2:0-Siegen gegen das Goethe-Gymnasium Germersheim, Otto-Schott-Gymnasium Mainz und Max-Slevogt-Gymnasium Landau sowie einem 2:1 über das Gymnasium Nieder-Olm (21:19, 4:15, 15:11). Damit qualifizieren sie sich für den Landesentscheid am Donnerstag, 31. Januar, bei dem es um den Einzug ins Bundesfinale geht.

es spielten: Felix Mast, Oliver Gebauer, Florian Kihm, Leon Maile, Moritz Schwartz, Emil Walter, David Landsmann und Paul Webel 

Weihnachtsmusical der 5b für guten Zweck

Nach der Premiere  am vergangenen Montag vor Eltern und Verwandten im Theaterkeller der Schule erfreute die 5b am letzten Schultag vor den Ferien noch die Seniorinnen und Senioren im Storchenpark mit ihrer weihnachtlich musikalischen Sternenreise. 

Spontan entschlossen sich die Kinder dann noch auf der Hauptstraße singend Spenden für Ruanda zu sammeln. Zusammen mit dem Kuchenverkauf in der Pausenhalle kamen so 270€ zusammen.

Domsingen der Oberstufenmusikkurse

Am 18.12. trafen sich die Musik-Oberstufenkurse zum traditionellen Domsingen im Speyerer Dom, wo sie vor einer stattlichen Zuhörerschaft Werke von Gregorianik bis zu Gospel sangen.

Mathewettbewerb

Beim diesjährigen Landeswettbewerb Mathematik konnten wir am vergangenen Montag folgende Preisträger auszeichnen:
2. PREIS: 
Florian Kuhn, Fabian Koch und Joana Brachetti (alle 8f)
3. PREIS:
Lena Caroli, Michael Fogos, Jonathan Humbert, Elisa Ridder, Janne Volz, Derek Wicke (alle 8f), Andrej Galubek (8a)
 
Die Preisträger haben sich damit auch für die 2. Runde im nächsten Schuljahr qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch!
Danke auch an den Förderverein, der für die Schüler kleine Preise gestiftet hat.

Ausstellungsbesuch im Kunstverein

Schüler der Grundkurse 12 und 13 besuchten die Ausstellung „Die Summe meiner Daten – Digitalisierung, Überwachung, Identität“ von Elias Wessel im Kunstverein Speyer.

Elias Wessel, ein ehemaliger „Schwerdler“ lebt und arbeitet seit 2008 als freischaffender Künstler in New York. In Deutschland nimmt er regelmäßig an Ausstellungen teil. In seiner aktuellen Ausstellung im Kulturhof Speyer zeigt er großformatige Fotografien, mit denen er auf Chancen, Herausforderungen und Risiken der Mediennutzung aufmerksam machen möchte. Fingerabdrücke und Schlieren, die bei der Benutzung berührungsempfindlicher Oberflächen von Touchpad und Touchscreen entstehen, gehen bei ihm in großformatige malerische Fotografien über.

Nach einer kurzen Einführung durch den Künstler hatten die Schülerinnen und Schüler Gelegenheit, sich die Werke anzuschauen. Etliche von ihnen nutzten die Gelegenheit, in einem persönlichen Gespräch Fragen zu klären. Den Abschluss des Besuches bildetet eine Diskussion zu dem Thema der Ausstellung, in der die Schüler auch positive und negative persönliche Erfahrungen im Umgang mit den neuen Medien einbrachten.

(Text und Fotos: Kathy Ermert)

 

 

 

 

Kuchenverkauf der Klasse 5c für Ruanda

Am Dienstag, den 12. Dezember 2018 verkaufte die Klasse 5c in beiden großen Pausen selbst gebackenen Kuchen. Die Erlöse werden unserer neuen Partnerschule G.S. Gikonko in Ruanda gespendet. Mit dem Betrag ermöglichen unsere Schüler zehn ruandischen Kindern für das kommende Schulhalbjahr täglich eine warme Mahlzeit zum Frühstück. Eine tolle Aktion - vielen Dank für eure Unterstützung!

Sechstklässler lesen in der Stadthalle um die Wette

Auch im 60. Jahr des Vorlesewettbewerbs für sechste Klassen nimmt das Schwerd-Gymnasium wieder an diesem bundesweiten Wettbewerb teil. Am Nikolaustag hörten alle Schüler des Jahrgangs in der Stadthalle den Klassensiegern zu, die ihre Lieblingsbücher vorstellten und den Mitschülern daraus vorlasen. Nachdem die vier Kandidatinnen und Kandidaten außerdem noch einen fremden Text vorgelesen hatten, zog sich die Jury zur Beratung zurück. Die Entscheidung war denkbar knapp und fiel auf Yannick Malz aus der 6d, der aus Cornelia Funkes Roman „Tintenherz“ vorlas und in der nächsten Runde das Schwerd-Gymnasium vertreten wird.  Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von Schülerinnen und Schülern aus der achten bis dreizehnten Klasse.

Es lasen (von links nach rechts): Moritz Krebs (6c), Yannik Malz (6d), Julia Ottstadt (6a), Amelie-Sophia Stiefel (6b)

Unsere Schule

Allgemeine Informationen zum FMSG findet man beim Schulprofil.

Sekretariat

Bei Fragen und Problemen helfen die Damen des Sekretariats gerne weiter.

Formulare

Formulare aller Art findet man im Download-Bereich der Homepage.