Mathematik

Mathematik am FMSG

Am FMSG als freundliche Schule hat das Fach Mathematik einen großen Stellenwert. Es ist wie an allen rheinland-pfälzischen Gymnasien von der fünften Klasse bis zum Abitur verpflichtend. Dabei ziehen sich die mathematischen Leitideen von der 5. bis zur 13. Klasse durch.

In der Orientierungsstufe liegt der Schwerpunkt neben der Vermittlung verschiedener Rechenfertigkeiten und deren spezifischer Darstellungen im Anwenden der mathematischen Kompetenzen (z.B. dem mathematischen Kommunizieren). Verpflichtend nehmen alle Schülerinnen und Schüler an einem mathematischen Wettbewerb teil.

Auch in der Mittelstufe ist die Anwendung der mathematischen Kompetenzen der Schwerpunkt, wobei das hauptsächlich im Kontext der Leitidee funktionaler Zusammenhang stattfindet. Zudem werden in diesen Jahrgängen verstärkt Computer als Hilfsmittel, sowohl in Form von Tabellenkalkulation, als auch zur grafischen Darstellung von Funktionen und geometrischen Zusammenhängen eingesetzt.
Eine freiwillige Teilnahme am Landeswettbewerb der Mathematik wird von der Fachschaft Mathematik unterstützt.

In der MSS müssen die Schüler entscheiden, ob sie sich intensiver mit dem Herleiten und Beweisen verschiedener Zusammenhänge in den Themen Analysis, lineare Algebra und Stochastik beschäftigen und den Leistungskurs belegen oder ob sie im Grundkurs diese Zusammenhänge lediglich anwenden.

Das Känguru der Mathematik

Der Känguru-Wettbewerb fand dieses Jahr am Donnerstag, dem 17. März 2016, also am letzten Tag vor den Osterferien statt. Das FMSG war zum 9. Mal an dem internationalen Mathematik-Wettbewerb beteiligt.
In diesem Schuljahr waren 185 Schülerinnen und Schüler von der 5. bis zur 11. Klasse am Start.

Folgende Preisträger gab es dieses Jahr an unsere Schule:

Weiterlesen …