News

Finanzkompetenz für junge Menschen

7. Juli 2022

Wolfram Bade, ehrenamtlicher Mitarbeiter der Diakonie in Speyer, besuchte die Klassen 9c und 10f des Friedrich Magnus Schwerd Gymnasiums, um die SchülerInnen in ihrer Finanzkompetenz zu schulen. Aber was bedeutet das eigentlich konkret?

Zielsetzung dieser modular aufgebauten, interaktiven Vortragsreihe ist es, die Jugendlichen für finanzielle Themen zu sensibilisieren und sie in ihrem weiteren Leben in die Lage zu versetzen, solide finanzielle Entscheidungen zu treffen. In diesem ersten Schulungsmodul standen Themen wie Überschuldung, Haushaltsführung, Verträge, Mahnwesen, Ratenkauf und Kontoarten im Fokus. In einem abwechslungsreichen und schülerorientierten Vortrag, aufgelockert durch interaktive Sequenzen und Beispiele aus der Praxis, ist es gelungen, die SchülerInnen in einem ersten Schritt für „trockene“ Finanzthemen zu interessieren und die Bedeutung dieser Themen für das weitere Leben herausstellen.

Monika Bernzott

Zurück