News

  • Start
  • Aktuelles
  • News
  • Sicher gelüftet im Klassenzimmer - Unterstützen Sie durch Ihre Spende

Sicher gelüftet im Klassenzimmer - Unterstützen Sie durch Ihre Spende

5. Juni 2021

UPDATE 05.06.2021

Freiwillige legen los – 4 weitere Räume ausgestattet
 

Das hat prima geklappt: Mit Dreierteams haben wir am vergangenen Freitag parallel in vier Räumen die Anlagen montiert und freuen uns über diesen Erfolg. Ein gutes Gefühl, wenn ein Plan funktioniert. Die freiwillig helfenden Eltern waren begeistert und können stolz auf ihre Leistung sein. Damit haben sie bewiesen, dass unser Projekt durchführbar ist. Jetzt wollen wir flott weitermachen.


(V.l.n.r.: Hr. Weickenmeier, Hr. Götz, Hr. Götting, Hr. Sandel, Fr. Fandel, Hr. Garic, Fr. Sturm, Hr. Hecker, Fr. Weinelt, Hr. Vultur, Hr. Deibel, Hr. Di Naro, Fr. Roth)

Etwas Sand ins Getriebe streut uns leider der weltweite Mangel an Rohstoffen und Produkten der Baubranche. So hatten wir zwar Material für 20 Räume vom Großhändler zugesagt bekommen, doch ganz kurzfristig waren dann entscheidende Teile nicht lieferbar. So mussten wir von geplanten 10 Anlagen an diesem Wochenende auf vier reduzieren und den Samstags-Teams leider absagen.


(Enttäuschter Blick in die Kartons: Wichtige Verbindungsstücke konnten nicht geliefert werden…)


(… doch Lüftungsrohre hatten wir genug.)

Schon nach kurzer Einweisung legten die Teams los, räumten Stühle und Tische zur Seite, stellten selbst mitgebrachte Gerüste und Leitern auf und schon hingen die ersten Rohre an der Decke.



Etwa vier Arbeitsstunden später schallten „Fertig!“-Rufe durch die Gänge. Ruck-Zuck waren die restlichen Materialien verstaut, die Klassenzimmer sauber und wieder eingeräumt, die ganze Etage gekehrt und das Werkzeug wieder in den Autos verladen. Bereit für den Schulbeginn nach dem Ende der Pfingstferien am Montag.



So kamen am Freitag also zu den Pilotanlagen in Raum 312 und 314 noch solche Anlagen in den Räumen 301, 304, 310 und 315 hinzu. Sobald die nächste Materiallieferung eintrifft, legen wir wieder los. Gerne schon am nächsten Wochenende.

Unser Projekt im Fernsehen:
Der Offene Kanal Speyer, ein Bürger-Medium, das im regionalen Kabelnetz sendet, hat einen Fernsehbeitrag zu unserem Projekt in seiner Reihe „Wasser oder Woi“ erstellt. Danke an Herr Schuch für diese Initiative.
(Hinweis: Darin wird vom „Mainzer Modell“ gesprochen und versehentlich dazu das Bild einer anderen Anlage eingeblendet. Details zum „Mainzer Modell“ an Grundschulen finden Sie hier: https://www.ventilation-mainz.de/ )

Mitmacher*innen willkommen:
Wer jetzt auch Lust bekommen hat, bei den Lüftungsanlagen im Schwerd-Gymnasium mitzuhelfen, kann sich bei Herr Deibel vom Schulelternbeirat melden (seb@fmsg-speyer.de). Viele Hände… schnelles Ende! 

 
 
Viele Grüße
Stefan Götting
Corona - Sicher gelüftet im Klassenzimmer
Förderverein des F-M-Schwerd Gymnasiums, Speyer
 

UPDATE 7.5.2021

Die verbesserte Version 2.0 der Lüftungsanlage ist eingebaut! Herzlichen Dank an alle freiwilligen Helfer!

26.3.2021

Der Prototyp unserer Lüftungsanlage ist fertig! Eltern unserer Schule haben diese Anlage in Anlehnung an eine in Mainz zuerst installierte Anlage in Eigenleistung eingebaut. Um die gesamte Schule mit einer solchen Anlage ausrüsten, benötigen wir aber neben handwerklicher Hilfe insbesondere finanzielle Unterstützung, da pro Raum Materialkosten in Höhe von ca. 1000€ entstehen, die über die Unterstützung des Schulträgers hinaus gehen.

Daher unsere dringende Bitte: Spenden Sie einen von ihnen frei zu bestimmenden Betrag für dieses Projekt über die folgende gemeinnützige Spendenplattform:  https://betterplace.org/p91686

Das Geld wird über unseren Förderverein verwaltet und fließt direkt in unser Projekt. Sie können daher auch direkt an den Förderverein per Überweisung spenden: Bitte Stichwort "Corona" angeben zusammen mit Ihrem vollen Namen und Adresse für die Spendenbescheinigung. Konto des Vereins: Verein der Freunde des FMSG; Konto: Sparkasse Vorderpfalz, IBAN: DE17 5455 0010 0000 0018 34

Möchten Sie gerne mehr über das Projekt erfahren, nehmen Sie mit uns Kontakt auf per Mail an foerderverein@fmsg-speyer.de

In der Rheinpfalz vom 16.03.2021 berichtete Herr Schmitt über unser Projekt. Dankenswerterweise dürfen wir den Link zu diesem Artikel hier zum Nachlesen veröffentlichen. Das Bild zeigt unsere erste Umsetzung.

Die neue Umsetzung unterscheidet sich deutlich:

 

Zurück