News

Vortrag Prof. Fath: Ist unser Wasser sicher?

6. Mai 2019

Wasser als Passion: Ist unser Wasser sicher?
Vortrag am 6.5.2019, ausnahmsweise 11.30 Uhr in der Stadthalle
Umweltschutz spielt in der aktuellen politischen Diskussion weiterhin eine große Rolle und ist aktuell auch durch die Demonstrationen „Fridays for future“ bei der jungen Generation noch stärker ins Bewusstsein geraten.
Unbelastetes Wasser ist und bleibt entscheidende Basis für unser Überleben. „Der Rhein ist zwar nicht mehr auf der Intensivstation, aber er ist immer noch Patient.“ ist das Resümee nach unzähligen Wasserproben, die während eines 1231 km langen Schwimmens durch den Rhein ausgewertet wurden.
Wie wird aus Plastikmüll Mikroplastik? Wie verteilt es sich in den Gewässern? Welche Arten von Plastik gibt es? Wie kann man Plastik recyceln und sinnvoll einsetzen kann – etwa als Schadstofffilter? Wie reinigt man verschmutztes Wasser mit Solarstrom und gewinnt nebenbei einen Energieträger der Zukunft gewinnt?
Im Vortrag werden prinzipielle Überlegungen für eine verantwortungsvolleren Umgang mit unseren lebensnotwendigen Resourcen angestellt und mit eindrucksvollen Bildern illustriert.
---
Dr. Andreas Fath, gebürtiger Speyerer und bis 1985 am Schwerd-Gymnasium, ist seit 2011 Hochschullehrer an der Hochschule Furtwangen. Seine beiden Passionen sind Gewässerschutz und Langstreckenschwimmen. Durch viele Vorträge, insbesondere aber auch durch Fernsehaufnahmen machte er auf seinen Forschungsschwerpunkt aufmerksam:   „Rheines Wasser“ und „Tenneswim“  sowie der ZDF-Film  „Der Plastik-Fluch“ entstanden als Dokumentationen seiner Arbeit.
Er erhielt zahlreiche Stipendien im europäischen Ausland und wird ab Herbst ein Forschungssemester in den USA verbringen.
 
 

Zurück