News

Greta en France

Greta Hostermann aus unserer 10f nimmt derzeit am individuellen Schüleraustausch des Romain Rolland Programmes 2021 im Rahmen der Partnerschaft Rheinland-Pfalz Burgund teil. 150 Jugendliche aus Deutschland dürfen unsere Partnerregion in Frankreich entdecken. Ihre Erlebnisse teilt Greta täglich mit uns auf Instagram Gretas.blog.enfrance

Weiterlesen …

Zwei Bundesfinale in der Schulsportstafette

In insgesamt neun Disziplinen trat das Friedrich-Magnus-Schwerd-Gymnasium bei der diesjährigen Schulsportstafette des Bundes an (Corona-Ersatzwettkampf für Jugend trainiert für Olympia). Damit wurde das FMSG seinem Ruf als Partnerschule des Sports voll gerecht, denn keine Schule in ganz Rheinland-Pfalz ging in so vielen Sportarten ins Rennen. In zwei Disziplinen, dem Beachvolleyball und dem Handball, gelang es sogar das Bundesfinale zu erreichen. Dieser Wettkampf wird in der Woche bis zum 1.Oktober in den einzelnen Schulen ausgefochten und die Ergebnisse übermittelt. Die Sieger der Bundesfinale werden am 5.Oktober digital geehrt.

Weiterlesen …

"Fiese Früchtchen"

"Was Früchte aus Südafrika mit dem Klimawandel zu tun haben“

Im Rahmen des Themenfeldes „Wirtschaft und Umwelt“ hat die Klasse 9a an einem Workshop der KASA (Kirchliche Arbeitsstelle Südliches Afrika) mit dem Titel „Fiese Früchtchen: Was Früchte aus Südafrika mit dem Klimawandel zu tun haben“ teilgenommen. Mit Hilfe von informativen Impulsvorträgen, Gruppenarbeiten und einer kleinen Ausstellung kamen die SchülerInnen am Beispiel von Avocados und Weintrauben aus Südafrika den komplexen Zusammenhängen globaler Lieferketten auf die Spur. Neben dem Blick auf das große Ganze wurde auch die Situation der Farmarbeiter vor Ort und das eigene Konsumverhalten kritisch hinterfragt.

Weiterlesen …

Erstes Lesefest am FMSG

Als Einstieg in ein Projekt zur Leseförderung, an dem das Schwerd als eine von wenigen weiterführenden Schulen in Rheinland-Pfalz teilnimmt, gab es in der letzten Schulwoche vor den Sommerferien ein Lesefest. Unsere Fünftklässler konnten hier an verschiedenen Stationen Zugänge zum Lesen entdecken: Die Bücherei lernten sie durch eine Rallye genauer kennen, sie übten schnelles Lesen am PC, setzten Gelesenes in sportliche Bewegung um, suchten einen Schatz mit Hilfe von Lesespuren, bastelten Papierflieger nach Anleitungen und lasen Texte im Tandem. Nach Monaten der Einzelarbeit zu Hause konnten sie hierbei endlich auch wieder in verschiedenen Teams arbeiten, was die Kinder sichtlich genossen.

 

 

Weiterlesen …

neuer Bericht über Lüftungsanlagen

Rekordbeteiligung... über 30 Helfende am 3. Montagetag

Freitag, 05:30 Uhr, Speyer schläft noch, doch der ehemalige Schwerd-Schüler Peter Baltes steht neben seinem LKW auf dem Schulhof und gibt den Startschuß für den nächsten Montagetag: Für die Lieferung ans Schwerd hat er sich freiwillig gemeldet, als ein Fahrer-Kollege wegen Krankheit ausfiel. Jetzt hilft er uns die vielen Lüftungsrohre und Paletten mit Formteilen ins Schulhaus zu schaffen. Danke, Peter!


(Von rechts: Peter Baltes, Stefan Deibel)

So schwungvoll geht es am Samstag um 09:00 Uhr weiter: Über 30 Helferinnen und Helfer tragen Leitern, Akkuschrauber & Co herbei und nach kurzer Einweisung legen sie in fünf Teams los.
Mit einem „Kann ich irgendwo helfen?“ steht Bernd nach seiner Nachtschicht im Betrieb und drei Stunden Schlaf in der Tür. Unser „Flex-Meister“ ist gefunden! Eine Tasse Kaffee und schon erfüllt er jeden Abläng-Wunsch bis zum letzten Rohr. Toller Einsatz!
Leider hat uns aber auch diesmal die allgemeine Materialknappheit einen Streich gespielt: die benötigten Rohrventilatoren kommen doch erst nächste Woche. Das macht den Anfang in jedem Raum etwas schwerer…



Wer arbeitet bekommt auch Kohldampf… Da rettet uns wieder Karin, die mittags draußen mit leckerem Tortellini-Salat, Hackbällchen, Brezeln und Baguettes auf uns wartet. Frisch gestärkt geht’s danach in den Endspurt.


(14:20 Uhr und das Team in Raum 212 meldet „Fertig zur Abnahme!“)

Nach und nach werden die Teams fertig und kurz vor 16:00 Uhr ist wieder alles aufgeräumt, gekehrt und die Klassenzimmer sind für den Unterricht am Montag bereit.
Ein besonderer Dank geht an die Helferinnen und Helfer, die nur einen Teil des Tages mithelfen konnten, trotzdem kamen und so zum Gelingen erheblich beigetragen haben.



Wie geht es weiter?
16 der 26 Klassenzimmer haben wir nun mit Lüftungsrohren ausgestattet. Jetzt warten nur noch drei im Altbau des Gymnasiums und sieben im Neubau auf uns. Die schaffen wir noch in den Ferien! Danach folgen die Bio-Säle, Physik und Chemie und andere sog. Funktionsräume. Und immer gilt: „Viele Hände, schnelles Ende!“

Unser nächstest Ziel:
Am ersten Schultag nach den Sommerferien sollen alle Schülerinnen und Schüler des Schwerd-Gymnasiums in ihren Klassenzimmern eine laufende Entlüftungsanlage vorfinden, die bereits die frische Morgenluft hereingebracht hat.

-------------------------------

Die Arbeit unseres Anlagenteams ist erneut in einem großen Artikel gewürdigt worden. Am Schwerd passiert was...

 (Quelle: Rheinpfalz 28.06.2021 mit freundlicher Genehmigung)

Weiterlesen …

Info BM zu freiwilligem Rücktritt

Liebe Eltern,

die folgende Mail ist primär für diejenigen unter Ihnen von Bedeutung, deren Kinder evtl. freiwillig eine Klasse wiederholen könnten/wollen. Unter der Adresse corona.rlp.de/fileadmin/bm/Bildung/Corona/EPoS_Versetzung_freiwilliger_Ruecktritt_SJ_2020_21.pdf hat das Bildungsministerium Hinweise zur Möglichkeit eines freiwilligen Rücktritts veröffentlicht.

Da Rücktritte immer unter individuellen Bedingungen erfolgen, sprechen Sie bitte im Bedarfsfall die Klassen- bzw. Stammkursleitungen Ihrer Kinder an.

Weiterlesen …

Anne Frank Tag 2021 am FMSG

Deutschlandweit beteiligen sich rund 500 Schulen am Aktionstag gegen Antisemitismus und Rassismus.
 
Die Courage-AG des FMSG beteiligt sich in diesem Jahr am Anne Frank Tag, einem bundesweiten Aktionstag gegen Antisemitismus und Rassismus. Der Anne Frank Tag findet rund um Anne Franks Geburtstag, dem 12. Juni, statt. Deutschlandweit engagieren sich Schüler*innen an beinahe 500 Schulen bei der bundesweiten Aktion, die vom Anne Frank Zentrum in Berlin organisiert wird. Unter dem diesjährigen Motto »Blick auf die Geschichte« beschäftigen sich die Schüler*innen mit Anne Franks Lebensgeschichte. Anne Frank ist eines der bekanntesten Opfer des Holocaust und wurde durch die Veröffentlichung ihres Tagebuchs weltweit bekannt. Die Schüler*innen in Speyer arbeiteten zum Anne Frank Tag mit einer Plakatausstellung, einem Video-Interview mit dem Holocaust-Überlebenden Tswi Herschel sowie weiteren digitalen und analogen Lernmaterialien, die vom Anne Frank Zentrum entwickelt wurden. Sie setzten sich darüber hinaus auch mit der besonderen Geschichte jüdischen Lebens in Speyer auseinander. Alle Ergebnisse ihrer Arbeit werden ab dem 11.6.2021 im Foyer der Schule ausgestellt.
 
Alexandra Burdan und Theresa Geber (MSS12) setzten sich darüber hinaus auch mit der besonderen Geschichte jüdischen Lebens in Speyer auseinander und entwickelten ein Video zum Thema. Das Video führt an wichtige Orte jüdischer Geschichte und Gegenwart in Speyer.

Weiterlesen …

Sicher gelüftet im Klassenzimmer - Unterstützen Sie durch Ihre Spende

UPDATE 05.06.2021

Freiwillige legen los – 4 weitere Räume ausgestattet
 

Das hat prima geklappt: Mit Dreierteams haben wir am vergangenen Freitag parallel in vier Räumen die Anlagen montiert und freuen uns über diesen Erfolg. Ein gutes Gefühl, wenn ein Plan funktioniert. Die freiwillig helfenden Eltern waren begeistert und können stolz auf ihre Leistung sein. Damit haben sie bewiesen, dass unser Projekt durchführbar ist. Jetzt wollen wir flott weitermachen.


(V.l.n.r.: Hr. Weickenmeier, Hr. Götz, Hr. Götting, Hr. Sandel, Fr. Fandel, Hr. Garic, Fr. Sturm, Hr. Hecker, Fr. Weinelt, Hr. Vultur, Hr. Deibel, Hr. Di Naro, Fr. Roth)

Etwas Sand ins Getriebe streut uns leider der weltweite Mangel an Rohstoffen und Produkten der Baubranche. So hatten wir zwar Material für 20 Räume vom Großhändler zugesagt bekommen, doch ganz kurzfristig waren dann entscheidende Teile nicht lieferbar. So mussten wir von geplanten 10 Anlagen an diesem Wochenende auf vier reduzieren und den Samstags-Teams leider absagen.


(Enttäuschter Blick in die Kartons: Wichtige Verbindungsstücke konnten nicht geliefert werden…)


(… doch Lüftungsrohre hatten wir genug.)

Schon nach kurzer Einweisung legten die Teams los, räumten Stühle und Tische zur Seite, stellten selbst mitgebrachte Gerüste und Leitern auf und schon hingen die ersten Rohre an der Decke.



Etwa vier Arbeitsstunden später schallten „Fertig!“-Rufe durch die Gänge. Ruck-Zuck waren die restlichen Materialien verstaut, die Klassenzimmer sauber und wieder eingeräumt, die ganze Etage gekehrt und das Werkzeug wieder in den Autos verladen. Bereit für den Schulbeginn nach dem Ende der Pfingstferien am Montag.



So kamen am Freitag also zu den Pilotanlagen in Raum 312 und 314 noch solche Anlagen in den Räumen 301, 304, 310 und 315 hinzu. Sobald die nächste Materiallieferung eintrifft, legen wir wieder los. Gerne schon am nächsten Wochenende.

Unser Projekt im Fernsehen:
Der Offene Kanal Speyer, ein Bürger-Medium, das im regionalen Kabelnetz sendet, hat einen Fernsehbeitrag zu unserem Projekt in seiner Reihe „Wasser oder Woi“ erstellt. Danke an Herr Schuch für diese Initiative.
(Hinweis: Darin wird vom „Mainzer Modell“ gesprochen und versehentlich dazu das Bild einer anderen Anlage eingeblendet. Details zum „Mainzer Modell“ an Grundschulen finden Sie hier: https://www.ventilation-mainz.de/ )

Mitmacher*innen willkommen:
Wer jetzt auch Lust bekommen hat, bei den Lüftungsanlagen im Schwerd-Gymnasium mitzuhelfen, kann sich bei Herr Deibel vom Schulelternbeirat melden (seb@fmsg-speyer.de). Viele Hände… schnelles Ende! 

 
 
Viele Grüße
Stefan Götting
Corona - Sicher gelüftet im Klassenzimmer
Förderverein des F-M-Schwerd Gymnasiums, Speyer
 

UPDATE 7.5.2021

Die verbesserte Version 2.0 der Lüftungsanlage ist eingebaut! Herzlichen Dank an alle freiwilligen Helfer!

26.3.2021

Der Prototyp unserer Lüftungsanlage ist fertig! Eltern unserer Schule haben diese Anlage in Anlehnung an eine in Mainz zuerst installierte Anlage in Eigenleistung eingebaut. Um die gesamte Schule mit einer solchen Anlage ausrüsten, benötigen wir aber neben handwerklicher Hilfe insbesondere finanzielle Unterstützung, da pro Raum Materialkosten in Höhe von ca. 1000€ entstehen, die über die Unterstützung des Schulträgers hinaus gehen.

Daher unsere dringende Bitte: Spenden Sie einen von ihnen frei zu bestimmenden Betrag für dieses Projekt über die folgende gemeinnützige Spendenplattform:  https://betterplace.org/p91686

Das Geld wird über unseren Förderverein verwaltet und fließt direkt in unser Projekt. Sie können daher auch direkt an den Förderverein per Überweisung spenden: Bitte Stichwort "Corona" angeben zusammen mit Ihrem vollen Namen und Adresse für die Spendenbescheinigung. Konto des Vereins: Verein der Freunde des FMSG; Konto: Sparkasse Vorderpfalz, IBAN: DE17 5455 0010 0000 0018 34

Möchten Sie gerne mehr über das Projekt erfahren, nehmen Sie mit uns Kontakt auf per Mail an foerderverein@fmsg-speyer.de

In der Rheinpfalz vom 16.03.2021 berichtete Herr Schmitt über unser Projekt. Dankenswerterweise dürfen wir den Link zu diesem Artikel hier zum Nachlesen veröffentlichen. Das Bild zeigt unsere erste Umsetzung.

Die neue Umsetzung unterscheidet sich deutlich:

 

Weiterlesen …