News

Stadtradeln für Ruanda

Wir waren dieses Jahr das erste Mal als Schwerd-Team beim Stadtradeln in Speyer dabei und belegen mit 210 aktiven RadlerInnen zum Abschluss auf Anhieb den 1. Platz bei der Teamgröße und den 2. Platz bei den gefahrenen Kilometern. 24 Lehrerinnen und Lehrer und viele Eltern haben unser Team unterstützt. Die Preisverleihung erfolgte im Rahmen des Klima Schutztags 2020 der Stadt Speyer am 10.10. im Woogbachtal.
Aktuell beträgt die Spendensumme 1599,10 Euro. Durch unseren ersten Platz für die meisten Teilnehmer aller Teams ins Speyer erhielt wir von Frau Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler am Klimaschutztag noch weitere 250 Euro - gesponsert durch die Volksbank Speyer. Durch dieses Geld und Gelder von unserem letzten Tag des sozialen Engagements können wir unser Projekt für das Jahr 2021, die Einrichtung eines Smart classrooms mit 50 Computerarbeitsplätzen und einem Beamer, in Mainz freigeben.
Zur Umsetzung müssen noch zusätzliche Fördermittel des Landes hinzukommen.

Unsere Schule setzt damit ein klares Zeichen
  • für sichere Schulwege für Fahrradfahrer und gegen das Elterntaxi
  • für mehr Klimaschutz und weniger innerstädtische Emissionen
  • für Solidarität zu unserer Partnerschule in Ruanda
 
Betreuender Lehrer: Tom Kemmer
 
Foto: Bernhard Bumb (alle Rechte vorbehalten)
 
 

Weiterlesen …

Integrationstage 5. Klassen

Auf dem Weg zu einem Team

Am Montagmorgen trafen sich 29 Schülerinnen und Schüler der 5a mit ihrer Klassenlehrerin Frau Dahlbeck und ihrem Mathelehrer Herrn Queisser, um zwei Integrationstage zusammen zu verbringen.

Am ersten Tag ging es zum Sportplatz hinter dem Judomaxx. Dort versuchten die Kinder, zunächst einzeln, dann aber in immer größeren Gruppen, Seil zu springen und lernten, dass das nur klappt, wenn man als Team zusammenarbeitet.

Im Laufe des Tages erfuhren wir, wie es ist, sich blind der Führung eines anderen anzuvertrauen. Beim Klettern auf einen Baum oder einen Kistenstapel lernten wir die eigenen Grenzen kennen, vielleicht auch mal zu überschreiten.

 

Der zweite Tag begann, dieses Mal begleitet von Frau Hecker, mit einer Wanderung zum Hafen am Rhein. Dort sollten Flöße gebaut werden.

In kleinen Teams wurde zunächst das Material (Fässer, Leisten, Bretter, Schnüre) entladen. Dann wurden Pläne geschmiedet: Wie konnte aus diesem Material ein Floß entstehen? Viele Ideen entstanden und wurden wieder verworfen. Teile von verschiedenen Ideen zusammen aber konnten weiterhelfen. In Teamarbeit entstanden im Laufe des Vormittags ansehnliche Wasserfahrzeuge, auch wenn der eine oder andere sich einmal oder auch mehrere Male zwischendurch zu einem längeren Frühstück zurückzog. Aber würden diese auch auf dem Wasser ihren Dienst leisten? Das musste getestet werden. Im Team trugen die Kinder ihre Flöße ans Ufer und ließen sie stolz zu Wasser. Versehen mit Paddel und Schwimmwesten wurde dann der Härtetest gemacht: Alle Flöße trugen ihre Fahrgäste, alle Kinder schafften es, ihr Boot gemeinsam mit Hilfe der Paddel zu manövrieren. Und fast alle Kinder kamen auch trocken wieder ans Ufer.

Fazit: Wir haben zwei tolle Tage miteinander verbracht, die uns auf dem Weg zu einem TEAM weitergebracht haben. Wir wissen jetzt auch, woran wir noch arbeiten müssen. ;-)

Mehr Informationen und Bilder gibt es hier.

 

Weiterlesen …

aktuelle Infos zu Corona

Weiterhin gelten auf dem gesamten Schulgelände besondere Verhaltensregeln aufgrund der Corona-Pandemie.

Bitte beachten: Das Betreten des Schulgeländes ist nur mit Maske erlaubt! Deshalb bitte unbedingt eine Maske mitbringen!

Von der Maskenpflicht sind nur entbunden:

- SchülerInnen und Lehrkräfte während des Unterrichts

- Essen und Trinken nur auf dem Schulhof (mit ausreichend Abstand)

Es spricht nichts dagegen, freiwillig aus Eigenschutz und auch Schutz der anderen Schulgemeinschaftsmitglieder während des Unterrichts eine Maske zu tragen.

Es gelten schulinterne Vorgaben zu den Laufwegen etc. (Grundidee: Wie im Straßenverkehr stehen zwei Hälften zur Verfügung; es gilt das "Rechtsgehgebot" und das Gebot, Sicherheitsabstand zu wahren.)

Noch ein wichtiger Hinweis: Um die Klassenräume möglichst gut während der Pausen zu durchlüften, verlassen alle (!) SchülerInnen das Gebäude. Die Türen zu den Unterrichtsräumen bleiben offen. Wertgegenstände sollten entweder ganz zuhause bleiben oder sollten während der Pausen mitgenommen werden.

 

 

Weiterlesen …

Schwerd erneut "MINT-freundliche Schule"

Zum wiederholten Male wurde das Schwerd-Gymnasium am Dienstag als „MINT-freundliche Schule“ ausgezeichnet. Die Auszeichnung als „Digitale Schule“ ist dem Schwerd bereits zu einem früheren Zeitpunkt verliehen worden.

Die der Ehrung zugrunde liegende Initiative „MINT Zukunft schaffen!“ hat den Schwerpunkt, Schülerinnen und Schüler für MINT zu begeistern und Schulen im Bereich MINT zu motivieren, fördern und auszuzeichnen.

Für die Zuerkennung nimmt die Initiative insbesondere die MINT-Profile von Schulen im Allgemeinen sowie des Informatik- bzw. Digitalisierungsprofils im Besonderen durch die Programme „MINT-freundliche Schule“ und „Digitale Schule“ in den Blick. Mit dem Signet soll das Engagement der Schulleitungen und Lehrkräfte gewürdigt und bestärkt werden, die sich für eine zeitgemäße Bildung in der digitalen Welt stark machen.

Bei der pandemiebedingt leider nur virtuell möglichen Zeremonie wurde hervorgehoben, dass das Jahr 2020 uns allen nochmals verdeutlicht hat, was für eine wichtige Rolle Digitalität in unserem Bildungssystem spielt.

Das Zusammenspiel zwischen Digitalisierung und Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) hat sich ebenfalls als für die Schulentwicklung in der Covid-19-Krise als entscheidend herausgestellt. Die heute ausgezeichneten »MINT-freundlichen Schulen« zeigen, dass sie mit ihrem schulischen Konzept in der Lage sind, Ad-Hoc-Maßnahmen – z.B. zur Digitalisierung – didaktisch und pädagogisch durchdacht in den Schulalltag einzubinden. Die »MINT-freundlichen Schulen« werden für Schülerinnen und Schüler, Eltern, Unternehmen sowie die Öffentlichkeit durch die Ehrung sichtbar und von der Wirtschaft nicht nur anerkannt, sondern auch besonders unterstützt. Bundesweite Partner der Initiative »MINT Zukunft schaffen« zeichnen diejenigen Schulen aus, die bewusst MINT-Schwerpunkte setzen. Die Schulen werden auf Basis eines anspruchsvollen, standardisierten Kriterienkatalogs bewertet und durchlaufen einen bundesweit einheitlichen Bewerbungsprozess.

Herzlicher Dank geht an Frau Karp und Frau Palenczat, die die erfolgreiche Bewerbung erneut koordiniert haben.

 

Weiterlesen …

Spendenradeln für Ruanda

  • Du hast Lust, beim Stadtradeln mitzumachen und möchtest darüber hinaus noch etwas Gutes bewirken?
  • Du möchtest Extra-Motivation, um noch mehr in die Pedale zu treten?
  • Du hast durch das Home-Schooling gemerkt, dass Schule gar nicht so doof ist und möchtest den Kindern an unserer Partnerschule in Ruanda durch deine Spende eine bessere Ausbildung ermöglichen?

Dann mach mit bei der Spendenaktion des Friedrich-Magnus-Schwerd-Gymnasiums Speyer!

Wie funktioniert das Ganze? Ganz einfach:

Schritt 1: Du meldest dich beim Stadtradeln an https://www.stadtradeln.de/index.php?&&id=7561

Teamname:  *** Schwerd bikes together ***

Schritt 2: Du fährst im Aktionszeitraum vom 04.09. – 24.09. Fahrrad und schreibst alle deine Kilometer auf bzw. trägst sie auf der Stadtradel-Homepage ein.

Schritt 3: Du findest Sponsoren, welche Dich für jeden gefahrenen Kilometer mit einer kleinenSpende unterstützen. Diese Sponsoren trägst Du in Deine Sponsorenkarte ein und lässt Dir deren Zusage zu Beginn des Stadtradelns unterschreiben.

Schritt 4: Die eingesammelten Spenden gibst Du nach Ablauf des Stadtradelns in der Woche vom 25.9. – 2. 10. in der 1. Pause im Elternsprechzimmer bei einem von uns Lehrern ab.

weiterführende Infos hier zum download

Weiterlesen …

Veränderte Pausenzeiten, Laufwege

Zur Entzerrung an den Treppen bei den Pausen gelten ab sofort veränderte Zeiten:

 

Stundenraster 5-8 

 

Stundenraster 9-13 

 

1 

7:52 – 8:37 Uhr 

1 

7:52 – 8:37 Uhr 

2 

8:40 – 9:25 Uhr 

2 

8:40 – 9:25 Uhr 

  1. Pause 

9:25 – 9:40 Uhr 

3 

9:28 – 10:13 Uhr 

3 

9:40 – 10:25 Uhr 

  1. Pause 

10:13 – 10:28 Uhr 

4 

10:28 – 11:13 Uhr 

4 

10:28 – 11:13 Uhr 

  1. Pause 

11:13 – 11:27 Uhr 

5 

11:16 – 12:01 Uhr 

5 

11:27 – 12:12 Uhr 

2. Pause 

12:01 – 12:15 Uhr 

6 

12:15 – 13:00 Uhr 

6 

12:15 – 13:00 Uhr 

 

 

MP (Info, Spanisch) 

 

Grundsätzlich gilt wie im Straßenverkehr das Rechtsgehgebot mit Einhalten eines Sicherheitsabstandes. Daher bitte nicht drängeln.

Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 - 8 kommen vom Schulhof her ins Gebäude, die höheren Stufen (sofern sie nicht ohnehin im Neubau ihre Klassensäle haben) kommen vom überdachten Gang in die Schule.

 

Weiterlesen …

Abitureinsicht schriftliches Abitur 2020

Die bereits für den 26.03.2020 angemeldeten Abiturienten/-innen können am 22.06.2020 ihre Abiturarbeiten zu folgenden Zeiten in Raum 114 (Zugang über Pausenhalle) einsehen:

9:00 – 9:20 Nachnamen A – Gr

9:20 – 9:40 Nachnamen Gs – Kra

9:40 – 10:00 Nachnamen Kre – Na

10:00 – 10:20 Nachnamen Ne – Z

Bitte denkt auch an eine Mund-Nasen-Maske.

Zur gleichen Zeit können die korrigierten Exemplare der angefertigten Facharbeiten und BLLs in Raum 114 abgeholt werden.

Weiterlesen …

Känguru-Wettbewerb 2020

Der durch die coronabedingte Schulschließung verschobene Känguru-Wettbewerb konnte glücklicherweise online erfolgreich durchgeführt werden. Am 6.4. saßen alle Schüler zeitgleich zuhause und erledigten die Aufgaben. Von 269 angemeldeten Schülerinnen und Schülern haben immerhin 236 die Lösungsbuchstaben abgegeben.
Jeder Teilnehmer bekam eine Urkunde, einen Teilnehmerpreis und ein Heftchen mit den Lösungen. Die Klassensieger bekamen zusätzlich einen Kino-Gutschein, der freundlicherweise vom Förderverein gesponsert wurde, da es dieses Jahr aufgrund der besonderen Umstände keine offiziellen Preise gibt.
Das Känguru-T-Shirt erhält Eric Schmitt aus der 6c, der 23 von 24 Aufgaben richtig gelöst hat.
 
Klassensieger:
5a Jannes Schulz
5b Alban Kruja
5c Urs Steiger
5d Mathis Becherer
6a Steven Werwein 
6b Katja Klaube
6c Eric Schmitt
6d Anton Möser
6e Milo Beyler
7f Luis Wenzl
8f Henri Neuhaus

Weiterlesen …

Klassenstufen 7 - 9 wieder im Unterricht

Ab 8.6. werden auch die Klassenstufen 7 bis 9 Präsenzunterricht erhalten. Da wir möglichst allen Schülern wieder Unterricht bis zu den Sommerferien erteilen möchten, ist dies nur durch eine Änderung der Unterrichtsstruktur zu erreichen.

Wir werden deshalb die während der Hitzeperiode des letzten Sommers bereits praktizierte Kurzstundenregelung modifiziert aufgreifen. Die Klassenstufen 5 bis 8 werden morgens unterrichtet, die Stufen 9 bis 12 mittags; der im Stundenplan ausgewiesene Nachmittagsunterricht der MSS entfällt. Weiterhin findet der Präsenz-Unterricht auch dann abwechselnd für die Gruppen A und B statt. Der jeweilige Stundenplan wird tagesaktuell in Web-Untis veröffentlicht. Die Struktur ergibt sich aus der folgenden Tabelle:

 

Bitte unbedingt beachten: Da die Klassenstufen 7 - 9 in ein bereits laufendes System einsteigen, beginnt der Unterricht ab dem 8.6. mit der Gruppe A nach dem Dienstagplan! (Zuordnung Wochentag und Stundenplan hier nachlesen)

Weiterlesen …